Seiteninhalt

Sie sind hier: Home - BürgerService - Nachrichten-Archiv
16.03.2018

Handy-Sammelbox
im Rathaus
wird gut angenommen

Die im September 2017 im Rathausfoyer in Marbach eingerichtete Mobile-Box wird gut angenommen. Im ersten Vierteljahr fanden 104 ausrangierte Mobiltelefone ihren Weg zurück in den Materialkreislauf. 15 Geräte konnten nach ausführlicher Datenlöschung und technischer Überprüfung gebraucht verkauft werden, die restlichen Geräte wurden recycelt. Daraus wurden 2,2 g Gold, 15,2 g Silber und 730 g Kupfer gewonnen werden, die als Rohstoffe wieder in den Produktionskreislauf fließen.

Über das Rücknahmesystem Mobile-Box werden bundesweit alte Handys gesammelt und anschließend umweltgerecht verwertet
. Im Gegenzug werden Spendengelder vergeben. „Die Spende in Höhe von 55 Euro kommt dem Wildkatzenkorridorprojekt des BUND Marbach-Bottwartal zugute“, berichtet Dr. Andrea Lehning, Vorstandsmitglied des Bezirksverbands Marbach-Bottwartal. Die praktische Phase, im Zuge derer Schautafeln gedruckt und  Grundstücke bepflanzt werden, wurde Anfang März vom Schirmherren des Projekts, Landrat Dr. Rainer Haas, eingeläutet.

Auch in diesem Jahr wurden bereits zahlreiche Handys in die Box eingeworfen. „Wir sammeln noch ein wenig und dann kann schon bald die nächste Lieferung an gebrauchten Handys verschickt werden“, ist Andrea von Smercek von der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement zuversichtlich. „Wir freuen uns, dass das nachhaltige Angebot der Stadt Marbach genutzt wird und führen das Projekt weiter“, bestätigt Bürgermeister Jan Trost.



 

Metanavigation