Seiteninhalt

Sie sind hier: Home - BürgerService - Nachrichten-Archiv
24.11.2017

Qualipässe
für ehrenamtlichen Einsatz
von Schülerinnen

Drei Schülerinnen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Marbach wurden für ihren ehrenamtlichen Einsatz für Projekte der Stadtverwaltung Marbach erstmals mit dem „Qualipass“ ausgezeichnet.

Hanna Schleihauf und Jana Kamp entwickelten eine App für den Fairen Handel in Marbach. „Da Marbach auf dem Weg zur Fairtrade Stadt ist, kam die Realisation der Idee genau zur rechten Zeit“, lobt Andrea von Smercek, die in Marbach für das Bürgerschaftliche Engagement zuständig ist, den Einsatz der 16- bzw. 18-Jährigen.

Ebenfalls für die Stadt Marbach eingebracht hat sich die 17-jährige Sophia Henninger, die für das diesjährige Bürgerfest eine Spielstraße rund um den Fairen Handel organisiert hat.

 
Die Projekte kamen nicht nur der Stadt, sondern in gleichem Maße den schulischen Leistungen der Schülerinnen zugute – sie punkteten damit in dem von ihnen gewählten Seminarkurs Nachhaltigkeit. „Eine Win-win-Situation also“, freut sich Andrea von Smercek und hofft, dass noch viele dem Beispiel der Gymnasiastinnen folgen. Der Seminarkurs Nachhaltigkeit startet stets zum Schuljahresbeginn und hat es sich zum Ziel gesetzt, verschiedenste Bereiche der Nachhaltigkeit zu thematisieren und weiterzuentwickeln. Die begonnenen Projekte können so kontinuierlich fortgeführt werden.

Der „Qualipass“ – eine Dokumentation der Kompetenzen unter Beteiligung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg – kann beispielsweise bei einer Bewerbung um einen Ausbildungs- oder Studienplatz von Vorteil sein.


 

Metanavigation