Seiteninhalt

Sie sind hier: Home - BürgerService - Nachrichten-Archiv
01.02.2018

Baumfällarbeiten
im Eichgraben vom
12.-16. Februar 2018

Eine Überprüfung des Baumbestandes hat ergeben, dass die Anzahl erkrankter Eschen im Eichgraben weiter zugenommen hat. Dies macht zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit, wie bereits im Februar 2016, eine erneute Durchforstung des Eichgrabenwaldes notwendig.
Grund für diese Baumkrankheit ist das so genannte Eschentriebsterben, das durch eine Pilzerkrankung verursacht wird. Dabei kann es zu einer Holzfäulnis im Wurzelbereich kommen, die die Standfestigkeit der Eschen deutlich verringert. Aufgrund des teilweise weit fortgeschrittenen Pilzbefalls besteht ein nicht
unerhebliches Gefahrenpotential durch herunterbrechende Äste oder durch umsturzgefährdete Baumstämme.

Die Forstarbeiten erfolgen in der Zeit von Montag, 12. Februar bis Freitag, 16. Februar 2018 (Faschingswoche).
In dieser Zeit muss die Straße durch den Eichgraben von der Ludwigsburger Straße (L 1100) bis zur Dreibronnenstraße (K 1601) für den Fußgänger- und Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Die Zufahrt zu den Wohngebäuden ist während dieser Zeit nur für Anlieger und nur über die L 1100 möglich.
Aus diesem Grund können auch die Busse der Buslinie 457 die Haltestellen im Eichgraben nicht bedienen. Die Einrichtung einer Ersatzhaltestelle ist nicht möglich.
Auch die anderen Wege im Bereich des Eichgrabengebiets sind während der Rodungsarbeiten für den Fußgänger- und Fahrzeugverkehr gesperrt.

 
Die Bürgerschaft wird um Verständnis für die damit zusammenhängenden und unvermeidlichen Beeinträchtigungen gebeten.


 

Metanavigation