Seiteninhalt

Sie sind hier: Home - BürgerService - Nachrichten-Archiv
05.03.2018

Weltfrauentag:
Mit fairen Rosen
ein Zeichen setzen

Es wird keine roten Rosen regnen, dafür aber fair gehandelte Rosen geben am 9. März 2018 beim Tag der offenen Tür des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Marbach. Mit der Rosen-Aktion möchte die Fairtrade AG zum einen den Internationalen Frauentag würdigen, der alljährlich am 8. März gefeiert wird, und gleichzeitig den fairen Handel stärker in den Fokus rücken.

 „Die Schülerinnen und Schüler dürfen insgesamt 250 fair gehandelte Rosen aus Kenia verteilen und freuen sich schon sehr auf die Aktion“, weiß Barbara Schwarz, Lehrerin am Friedrich-Schiller-Gymnasium und Leiterin der Fairtrade AG. Unterstützt wird die Aktion vom Kaufland Marbach, dem Verein TransFair e.V. und der Stadt Marbach. Außerdem werden Schülerinnen und Schüler freiwillig in Bananenkostüme schlüpfen und fair gehandelte Bananen verschenken. Hierfür steuert das Kaufland Marbach zusätzlich zwei Kisten fair gehandelte Bananen bei.

Auch in anderen Städten des Fairtrade-Netzwerks finden am kommenden Wochenende Aktionen zum Fairen Handel statt. So werden in Ludwigsburg am Samstag, den 10. März 2018 ab 10 Uhr auf dem Stadtkirchenplatz Süd fair gehandelte Rosen verteilt. Am selben Abend wird von 19.30 bis 21.30 Uhr bei der Veranstaltung „Flower Power und Frauen Power“ im Kirchenkeller der Friedenskirche Besuch aus Afrika willkommen geheißen. Esther Nyambura, eine Blumenarbeiterin aus Kenia, sowie Serah Mwangi, Referentin für Geschlechtergerechtigkeit beim Produzenten-Netzwerk Fairtrade Africa, erzählen vom Lebensalltag der Blumenarbeiterinnen und erklären, wie Fairtrade zur Stärkung von Frauenrechten beiträgt und Fairtrade-Rosenfarmen ökologisch betrieben werden. „Die Kooperation mit anderen Städten, die den Fairen Handel stärken möchten, ist für uns sehr wichtig, daher wäre es schön, wenn viele die Veranstaltung besuchen würden“, ermuntert Andrea von Smercek, die für das Bürgerschaftliche Engagement in Marbach zuständig ist, zur Teilnahme.



 

Metanavigation