Seiteninhalt

Sie sind hier: Home - Kultur & Bildung - Museen & Sammlungen - Tobias-Mayer-Museum

Tobias-Mayer-Museum

Torgasse 13 (Karte)


Im Haus in der Torgasse 13, in dem 1723 der spätere Kartograph, Geograph und Astronom Tobias Mayer zur Welt kam, befindet sich heute ein Museum, das an Leben und Werk des zweiten großen Sohnes der Stadt erinnert.

 

Die Ausstellung zeigt auf 9 Tafeln Stationen aus Mayers Leben und informiert über seine Arbeiten zur Mathematik, zum Festungsbau, zur Kartographie, Geographie und Astronomie. Besondere Beachtung findet sein Verdienst um die Längenmessung, wofür er vom British Board of Longitude noch nach seinem Tode geehrt wurde. Eine Multimedia-Show ermöglicht die interaktive Beschäftigung mit Leben und Werk Tobias Mayers an einem Touchscreen.

 Das Geburtshaus Tobias Mayers wurde 1711 von seinem Vater errichtet. 1996 wurde es mit Hilfe von Spenden durch den Tobias-Mayer-Verein erworben. Im selben Jahr wurde eine Konzeption zur Neugestaltung des Museums von Beate Ruthmann erarbeitet. Seit Oktober 1996 wurde in weitgehender Eigenleistung der Vereinsmitglieder das Museum umgebaut und neu gestaltet und 1997 wiedereröffnet.


Aufgrund von Umbauarbeiten und dem Bau
eines erweiterten Museums ist das
Tobias-Mayer-Museum derzeit geschlossen
und wird 2017 neu eröffnet.

 

Informationen & Kontakt:

Tobias-Mayer-Museum

Torgasse 13

Tel.: 07144/16942

www.tobias-mayer-verein.de

 
 

Metanavigation