Seiteninhalt

Sie sind hier: Home - Touristik & Freizeit - Friedrich Schiller - Schillerwoche

Marbacher Schillerwoche


Die kolorierte Federzeichnung von 1786, ein Selbstportrait Friedrich Schillers als selbstironischer Ausdruck einer Schaffenskrise, dient der Marbacher Schillerwoche als Bildmarke.

10. November in Marbach am Neckar: Es ist Schiller-Geburtstag. Anlass genug, dem großen Sohn der Stadt eine ganze Schillerwoche zu widmen.

 

Höhepunkte sind die Verleihung des Schillerpreises der Stadt Marbach am Neckar, die seit 1959 alle zwei Jahre erfolgt, und die Schillerrede, zu der die Deutsche Schillergesellschaft jedes Jahr eine bekannte Persönlichkeit einlädt. Das Kulturprogramm reicht von Theater, über Musik und Lesungen bis hin zu Kabarett.

 

Am verkaufsoffenen Schillersonntag gestalten die Marbacher Einzelhändler einen erlebnisreichen Familiensonntag. Schiller-Nationalmuseum und Literaturmuseum der Moderne laden ein zu einem Tag der offenen Tür.

 

Die Bräuche zu Schillers Geburtstag haben teilweise eine über 100 Jahre alte Tradition: das Läuten der Schillerglocke Concordia, der Blumengruß der Marbacher Grundschüler am Schillerdenkmal oder die musikalische Huldigung vor Schillers Geburtshaus.

 

Metanavigation

  English  Francais