Schillerstadt aktuell https://www.schillerstadt-marbach.de/ Aktuelles aus der Schillerstadt en Schillerstadt aktuell https://www.schillerstadt-marbach.de/EXT:tt_news/ext_icon.gif https://www.schillerstadt-marbach.de/ Aktuelles aus der Schillerstadt TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Tue, 25 Sep 2018 17:37:00 +0200 Abschlagszahlung <br>auf Wasser-<br> und Abwassergebühren https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1995&cHash=851bde4a1f2f6d41471e4d10df3ca71f Der 4. Teilbetrag für die Abschlagszahlungen der Wasser- und Abwassergebühren ist am 30. September...
Bei der Jahresabrechnung 2017 für die Wasser- und Abwassergebühren wurden auch schon die Abschlagszahlungen für 2018 festgesetzt und im Bescheid aufgeführt. Der 4. Teilbetrag ist am 30. September 2018 zur Zahlung fällig.
Bei den Kunden, die eine Abbuchungsermächtigung erteilt haben, wird die festgesetzte Abschlagszahlung zum Fälligkeitszeitpunkt abgebucht.
In allen anderen Fällen müssen die Kunden - nach dem Wegfall der Abschlagsanforderungen - selbst für eine rechtzeitige Bezahlung der festgesetzten Beträge Sorge tragen.
Zur Vereinfachung der Zahlungsverbuchung wird gebeten, das in der Jahresabrechnung angegebene Buchungszeichen (beginnend mit 5.8888.) anzugeben.
 

Sollten zu den festgesetzten Abschlagszahlungen noch Fragen bestehen oder ergänzende Auskünfte gewünscht werden, stehen die Stadtwerke unter der Telefonnummer 07144/102-257 gerne zur Verfügung.

]]>
Newsfeed Startseite Tue, 25 Sep 2018 17:37:00 +0200
Stadtführung in <br>Marbach am <br>Sonntag, 30. September https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1994&cHash=450d28c6d6952ad62b2d776271fcb5c5 Am Sonntag, 30. September 2018 findet in Marbach am Neckar die nächste öffentliche Stadtführung mit... Sonntag, 30. September 2018 findet in Marbach am Neckar die nächste öffentliche Stadtführung statt. Stadtführer Eckhard Fischer nimmt Besucher mit auf einen rund eineinhalbstündigen Rundgang durch die denkmalgeschützte historische Altstadt. Beginn ist um 14.30 Uhr. Karten sind in Schillers Geburtshaus, Niklastorstraße 31, erhältlich. Die Teilnahme kostet drei Euro, ermäßigt zwei Euro (Schüler, Studenten und Behinderte ab 60 Prozent), Kinder unter zwölf Jahren sind frei. Treffpunkt ist vor dem Restaurant Goldener Löwe, Niklastorstraße 39. Teilnehmer erhalten am selben Tag ermäßigten Eintritt in Schillers Geburtshaus.

Marbach am Neckar ist eine der ältesten Landstädte in Württemberg und zugleich Stadt des 18. Jahrhunderts. Aus dieser Zeit stammen aufgrund eines Stadtbrandes 1693 die meisten der heute liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser. Besonderes Schmuckstück sind die drei parallel verlaufenden Holdergassen, das ehemalige Viertel der Weingärtner und Bauern. Marbachs historische Altstadt steht seit 1983 als Gesamtensemble unter Denkmalschutz.

Auf den Spuren Friedrich Schillers zu wandeln, der 1759 in einem einfachen Handwerkerhaus geboren wurde, gehört ebenfalls zum Programm. Besucher sollten sich das Angebot nicht entgehen lassen, gegen Vorlage des Stadtführungstickets bei ermäßigtem Eintritt die Ausstellung in Schillers Geburtshaus zu besichtigen. Auch dem zweiten großen Sohn der Stadt wird gewürdigt: Tobias Mayer, der im 18. Jahrhundert die Naturwissenschaften maßgeblich prägte und nachdem sogar ein Mondkrater benannt ist.


]]>
Newsfeed Startseite Tue, 25 Sep 2018 17:33:00 +0200
Stadtteile-Radtour für <br>Neubürger und Interessierte<br>am Sonntag, 23. September https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1985&cHash=b33ce3070dda3111a22c3f931b9589dd Abfahrt um 10 Uhr am Rathaus Marbach. Dauer ca. 2,5 Stunden ... Am 23.9.2018 veranstaltet der ADFC Marbach eine zusätzliche Marbacher Stadtteile-Radtour für alle Neubürger und Interessierte aus Marbach.
Abfahrt um 10 Uhr am Rathaus Marbach. Dauer ca. 2,5 Stunden, ca. 36 km.
Ausweichtermin ist der 30.9.2018.
 
Kontakt:
Markus Mattheis (markus.mattheis@adfc-bw.de)]]>
Newsfeed Startseite Mon, 24 Sep 2018 09:42:00 +0200
Cobble Hoppel<br>Straßensperrung<br>am Mittwoch, 3. Oktober https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1993&cHash=e736b9e580661a27dfeb78c270011d39 Straßensperrung in Marbach am Neckar am Mittwoch, 3.Oktober 2018 9.00 bis voraussichtlich 22.00 Uhr. Die Rennstrecke (Cottaplatz von der Einmündung in die Bottwartalstraße, unterer Bereich der Niklastorstraße bis zur Einmündung der Unteren Holdergasse und die gesamte Torgasse) wird gegen 9.00 Uhr bis voraussichtlich 22.00 Uhr vollständig gesperrt. Die Zufahrt in die Marbacher Altstadt ist ebenso wie die Ausfahrt während dieser Zeit nur noch über die Ludwigsburger Straße und die Bärengasse möglich. Im gesamten Bereich der Rennstrecke gilt absolutes Haltverbot, das sich auch auf die gekennzeichneten Parkflächen erstreckt. Besitzer privater Stellplätze entlang der Rennstrecke werden gebeten, ihre Fahrzeuge dort während der Veranstaltung nicht abzustellen. Als Ersatzparkplatz bietet die Stadt den Gerberplatz sowie das Parkhaus „Haus am Stadtgraben“ an.

Im Parkhaus ist das Parken kostenfrei. Die Parkzeitbeschränkungen gelten an diesem Tag nicht. Weitere Haltverbote für einzelne Parkplätze gelten im Be-reich des Göckelhofes und für einen Parkstreifen auf dem Parkplatz Gerber-platz.

]]>
Newsfeed Startseite Fri, 21 Sep 2018 08:50:00 +0200
Zürcher Künstlerduo hat<br> der Stadt Marbach <br>den MARBACH übergeben https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1992&cHash=f40af824f41aae289d4e4cef69f972d9 Die Künstler Stefan Baltensperger und David Siepert haben am Donnerstag, den 20.09.2018 um 11 Uhr... Verlässt Marbach für ein Kunstprojekt die Eurozone?

Ein großer Haufen fein glitzernden Metalls war es, den die beiden Schweizer Künstler Stefan Baltensperger und David Siepert am Donnerstag, den 20.09.2018 um 11 Uhr im Marbacher Rathaus an die Verwaltungsspitze der Stadt Marbach übergeben haben. Dabei handelt es sich um insgesamt 17.000 MARBACH, die durch Ersten Beigeordneten Gerhard Heim und Gerhard Rall, dem Geschäftsführer der Partnerfirma Hainbuch, entgegengenommen wurden. Benjamin Heidersberger, der Künstlerische Leiter des Produktionskunst-Festivals „Drehmoment“ der KulturRegion Stuttgart, erläuterte das Projekt, das im Rahmen des Produktionskunst-Festivals der KulturRegion Stuttgart stattfindet, und stelle die beiden Künstler und ihre Arbeit vor.

Das Künstlerduo Baltensperger + Siepert, bekannt für Kunstaktionen mit politischer Dimension, hat zusammen mit der Stadt Marbach und der Firma Hainbuch den MARBACH initiiert. Damit holen die beiden Künstler das der Stadt Marbach im Jahr 1009 durch Kaiser Heinrich II verliehene Münzrecht nach, von dem bisher kein Gebrauch gemacht wurde. Der MARBACH ähnelt optisch einem Euro, aber was ist der MARBACH wert? Was ist von Wert? Wie entsteht Mehrwert?

Der MARBACH stellt das, was wir über sichere Werte zu wissen glauben, in Frage. Sein Wert schwankt je nach Ort, an dem er eingesetzt wird. Er kann ebenso zu einem Museumsbesuch wie zu einem Eintritt im Jugend-Kultur-Haus planet-x berechtigen, man kann mit ihm ins Konzert oder ins Hallenbad gehen. Zahlreiche Institutionen beteiligen sich an dem Kunstprojekt und akzeptieren den MARBACH von Oktober 2018 bis zum Bürgerfest im Juni 2019 für diverse Angebote. Mit dabei sind das Deutsche Literaturarchiv Marbach, das Hermann-Zanker-Bad, das Jugend-Kultur-Haus planet-x, das Kulturamt Marbach, der Obere Torturm, das Technische Kulturdenkmal Ölmühle Jäger, der Schillerverein, die Schiller-vhs im Kreis Ludwigsburg, die Stadtbücherei, der Tobias-Mayer-Verein und die Marbacher Touristik. Die konkreten Angebote können dem Kulturprogramm der Stadt Marbach oder der Tagespresse entnommen werden.

Da der MARBACH auf einem historischen Recht beruht, gehört der MARBACH allen Marbacherinnen und Marbachern. Bis Mitte Oktober erhält jede in Marbach lebende Person einen MARBACH. Der MARBACH ist ein abstraktes Gesamtkunstwerk: Man kann mit ihm Kultur konsumieren, man kann ihn aber auch zum Anlass nehmen, über Geld und Werte zu diskutieren. Zugleich ist jeder MARBACH auch selbst eine kleine Skulptur. Rund 16.000 MARBACH werden für die Marbacher Bevölkerung geprägt, weitere MARBACH stehen zum Kauf für Sammlerinnen und Sammler zur Verfügung.

]]>
Newsfeed Startseite Thu, 20 Sep 2018 16:03:00 +0200
Öffentliche Stadtführung<br> in Marbach am<br>Sonntag, 23. September https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1990&cHash=b395485926ad2eda3aa0fe1ec4b8dc28 Am Sonntag, 23. September 2018 findet in Marbach am Neckar die nächste öffentliche Stadtführung mit... Sonntag, 13. September 2018 findet in Marbach am Neckar die nächste öffentliche Stadtführung statt. Stadtführerin Elke R. Evert nimmt Besucher mit auf einen rund eineinhalbstündigen Rundgang durch die denkmalgeschützte historische Altstadt. Beginn ist um 14.30 Uhr. Karten sind in Schillers Geburtshaus, Niklastorstraße 31, erhältlich. Die Teilnahme kostet drei Euro, ermäßigt zwei Euro (Schüler, Studenten und Behinderte ab 60 Prozent), Kinder unter zwölf Jahren sind frei. Treffpunkt ist vor dem Restaurant Goldener Löwe, Niklastorstraße 39. Teilnehmer erhalten am selben Tag ermäßigten Eintritt in Schillers Geburtshaus.

Marbach am Neckar ist eine der ältesten Landstädte in Württemberg und zugleich Stadt des 18. Jahrhunderts. Aus dieser Zeit stammen aufgrund eines Stadtbrandes 1693 die meisten der heute liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser. Besonderes Schmuckstück sind die drei parallel verlaufenden Holdergassen, das ehemalige Viertel der Weingärtner und Bauern. Marbachs historische Altstadt steht seit 1983 als Gesamtensemble unter Denkmalschutz.

Auf den Spuren Friedrich Schillers zu wandeln, der 1759 in einem einfachen Handwerkerhaus geboren wurde, gehört ebenfalls zum Programm. Besucher sollten sich das Angebot nicht entgehen lassen, gegen Vorlage des Stadtführungstickets bei ermäßigtem Eintritt die Ausstellung in Schillers Geburtshaus zu besichtigen. Auch dem zweiten großen Sohn der Stadt wird gewürdigt: Tobias Mayer, der im 18. Jahrhundert die Naturwissenschaften maßgeblich prägte und nachdem sogar ein Mondkrater benannt ist.

]]>
Newsfeed Startseite Thu, 20 Sep 2018 15:30:00 +0200
Ölmühle Jäger<br>am Sonntag, 30. September<br> geöffnet https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1991&cHash=a648476c7fcdacb06617483dc1fc29d3 Am Sonntag, 30. September 2018 öffnet wieder das Technische Kulturdenkmal Ölmühle Jäger in der... Sonntag, 30. September 2018 ist es wieder so weit: Das Technische Kulturdenkmal Ölmühle Jäger in der Oberen Holdergasse 2, unmittelbar neben der Stadtkirche, öffnet seine Pforten von 14.00 – 17.00 Uhr für Besucher, die sich für die damalige Kunst der Ölherstellung interessieren.

In der Dauerausstellung, die einmal im Monat für die Öffentlichkeit zugänglich ist, erfährt alles über die Geschichte und Funktion der nahezu vollständig erhaltenen und betriebsfähigen elektrischen Ölmühle von 1906. Sie stellt nach der Restaurierung Anfang der 90er Jahre, in ihrem heutigen Zustand eine Rarität dar, deren Besuch man sich nicht entgehen lassen sollte.

Je nach Besucheraufkommen erfolgt zu jeder halben Stunde die Inbetriebnahme der durch ein beeindruckendes Riementransmissionswerks angetriebenen Geräte. Wer die reich bebilderte Veröffentlichung über die Ölmühle Jäger in Marbach erwerben möchte, hat an diesem Sonntag ebenfalls die Gelegenheit dazu.

Der Eintritt in die Ölmühle Jäger kostet für Erwachsene 2,00 €, für Schüler und Studenten 1,00 €.


]]>
Newsfeed Startseite Thu, 20 Sep 2018 12:34:00 +0200
Stellenangebot:<br>Gärtner (m/w/d) in Vollzeit<br> für den Bauhof gesucht https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1989&cHash=45a78e26e9c64024d23afa5ae6b9adc9 Wir bieten eine unbefristete Vollzeitstelle als Gärtern (m/w/d) der Fachrichtungen Garten- und... zum frühestmöglichen Zeitpunkt für den städtischen Bauhof einen

Gärtner (m/w/d)
der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau/Baumschule
(100 %)


Die Arbeitsschwerpunkte liegen in der Pflege der städtischen Grünflächen sowie des Baumbestandes. Maschinenkenntnisse und der Besitz des Führerscheins Klasse B sind zwingend erforderlich. Ein Motorsägenschein sowie Führerschein Klasse C1 wären von Vorteil.

Neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Gärtner (m/w/d) der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau/Baumschule setzen wir Teamfähigkeit und eine gewissenhafte und rationelle Arbeitsweise voraus. Die Mitarbeit bei anderen im Bauhof anfallenden Arbeiten sowie im Winterdienst ist selbstverständlich.

Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des Tarifvertrages für den öffent-lichen Dienst (TVöD) und ist abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung bis EG 5 TVöD möglich.
Außerdem bieten wir die im öffentlichen Dienst üblichen sozialen Leistungen, wie z. B. zusätzliche Altersversorgung, einen 50-%-igen Fahrtkostenzuschuss für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sowie attraktive Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Wir freuen uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt per E-Mail, bis spätestens 12.10.2018:

Stadtverwaltung Marbach am Neckar, Personalamt,
Marktstraße 23, 71672 Marbach am Neckar,
E-Mail: personalamt@schillerstadt-marbach.de



Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o.Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

Für Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Leiter des Stadtbauamtes, Herr Wanner (Tel. 07144/102-225, E-Mail dieter.wanner@schillerstadt-marbach.de), für personalrechtliche Auskünfte Herr Sack (Tel. 07144/102-291, E-Mail juergen.sack@schillerstadt-marbach.de) gerne zur Verfügung.


]]>
Newsfeed Startseite Wed, 19 Sep 2018 10:43:00 +0200
Blüten-Feuerwerk im <br>Mitmach-Garten für Alle<br>am 23. September https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1988&cHash=b79c5e682e6d64707f92d333847a45ea Wie rasch ein Jahr vergeht, das führt uns oft auch die Natur vor Augen. Bald schon werden die... 23. September um 16 Uhr über 300 Krokusse gesetzt, die später als Frühlingsboten ihre Köpfe recken werden. Das anspruchslose Schwertliliengewächs breitet sich von Jahr zu Jahr zu einem Blütenmeer aus und sieht dabei nicht nur hübsch aus, sondern dient zugleich Insekten als erste Nahrungsquelle. Wie immer im Mitmachgarten, so sind auch bei der Pflanzaktion helfende Hände und neugierige Augen gerne gesehen, ebenso können eigene Krokuszwiebeln mitgebracht werden. Damit das Feuerwerk der Blüten bunt und vielfältig wird.

]]>
Newsfeed Wed, 19 Sep 2018 10:29:00 +0200
“The Henry Girls” spielen<br>Irish Americana Folk<br>am Samstag, 13. Oktober https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1987&cHash=c9e936cdef29ba3ba0af420fe970b219 Karen (Fiddle, Vocals), Lorna (Vocals, Accordeon) und Joleen McLaughlin (Harfe, Piano, Vocals) sind... Folk im Marbacher Schlosskeller

Am Samstag, 13. Oktober 2018 sind um 20.00 Uhr wieder The Henry Girls im Schlosskeller zu Gast und bieten „Irish Americana Folk“ vom Feinsten. Ihre Stilrichtung ist durch traditionelle irische Volksmusik geprägt und kombiniert mit Elementen von Popmusik bis hin zum amerikanischen Bluegrass.

Karen (Fiddle, Vocals), Lorna (Vocals, Accordeon) und Joleen McLaughlin (Harfe, Piano, Vocals) sind in ihrer Heimat Malin, einem malerischen Städtchen auf der Inish Eoghain Halbinsel in Nord Donegal, schon von jeher als "The Henry Girls" bekannt. Keiner weiß so recht warum, aber irgendwie blieb der ungewöhnliche Name an den drei Schwestern (von insgesamt sieben!) haften. Früh schon bekamen die jungen Mädchen Unterricht und zu Hause war mehrstimmiges Singen traditionell an der Tagesordnung, heute ist es ihr Markenzeichen.

Mittlerweile gelten Die Henry Girls als eine der Weg weisenden neuen Folk Gruppen Irlands mit einem persönlichen Stil. Neben weltweiten Konzerten, unzähligen TV- und Radioshows unterrichten sie, arbeiteten mit Stars wie Donal Lunny, Mary Black oder Moya Brennan und schreiben komplette Soundtracks für Filme und Theater. 2012 kamen sie im Rahmen der Irish Spring Festival Tournee zum ersten Mal nach Deutschland und avancierten schnell zu Publikumslieblingen.

In ihrem Bühnen-Programm reisen sie in beiden Richtungen übers Meer und fischen in wilden Gefilden: New Folk, Bluegrass, Pop, Irish Tradition, Balladen, aber auch Anleihen bei den swingenden Andrew Sisters der 30er Jahre, Crosby Stills & Nash oder den Dixie Chicks sind auszumachen. Typisch und eher un-irisch ist der komplexe und intensive dreistimmige Gesang, neben gekonnt abgestimmten Vokalharmonien mit "Gänsehaut"-Intensität, die nur drei über ihre gemeinsamen Lebenslinien verbundene Geschwister erzeugen können. Für ihre aktuelle Tournee in Deutschland bereiten sie eine Klangreise vor, von den stürmisch-rauen nördlichsten Klippen Irlands über das glitzernde nächtliche New York ins bluesgetränkte Memphis bis zu den keltischen Auswanderern und ihren sehnsüchtigen Klängen im bergigen Südosten der USA führen wird.
Infos zu The Henry Girls finden Sie unter www.thehenrygirls.com.

Der Eintritt für die Veranstaltung des Marbacher Kulturamtes kostet im Vorver-kauf 17,50 €, ermäßigt 12,00 €.
Karten gibt es bei allen Reservix-Vorverkaufstellen - in Marbach bei Foto Beran (Marktstraße 32), Schilleria (Marktstraße 15) und Euli-Service (Hauptstraße 8 in Rielingshausen).
Im Internet sind Karten unter www.reservix.de sowie über die Tickethotline 01806 700 733 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; bei Anrufen aus dem Mobilfunknetz können die Kosten abweichen) erhältlich.
An der Abendkasse sind ab 19.00 Uhr Karten zu 18,00 €, ermäßigt 15,00 € oder 1 MARBACH erhältlich.


]]>
Newsfeed Startseite Wed, 19 Sep 2018 10:04:00 +0200