Schillerstadt aktuell https://www.schillerstadt-marbach.de/ Aktuelles aus der Schillerstadt en Schillerstadt aktuell https://www.schillerstadt-marbach.de/EXT:tt_news/ext_icon.gif https://www.schillerstadt-marbach.de/ Aktuelles aus der Schillerstadt TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Wed, 23 May 2018 16:10:00 +0200 Erster Mietspiegel<br> der Schillerstadt Marbach<br>jetzt online https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1896&cHash=542bfb20156c62653b1ca2047ee8a0fd Nachdem sich in den vergangenen Jahren die Anfragen nach einem Mietspiegel für die Stadt Marbach am... Nachdem sich in den vergangenen Jahren die Anfragen nach einem Mietspiegel für die Stadt Marbach am Neckar gehäuft haben, hat die Verwaltung die Interessenvertreter Haus & Grund Region Ludwigsburg e. V. und DMB Mieterbund Stadt und Kreis Ludwigsburg e. V. mit der Erstellung eines Mietspiegels beauftragt.

 

Der nun vorliegende und vom Gemeinderat anerkannte einfache Mietspiegel gemäß § 558c BGB trägt dazu bei, das Mietpreisgefüge im nicht preisgebundenen („freien“) Wohnungsmarkt transparent zu machen und Auseinandersetzungen über Mietpreise zu versachlichen.

 

Ausführliche Informationen zum Mietspiegel der Schillerstadt Marbach gibt es auf der Internetseite www.mietspiegel-schillerstadt-marbach.de. Dort befindet sich sowohl ein Online-Tool zum Berechnen der ortsüblichen Vergleichsmiete als auch die Mietspiegel-Broschüre als PDF zum Herunterladen. Daneben liegt der Mietspiegel im Rathaus (Zimmer 25, 2. Stock) zur kostenlosen Einsichtnahme während der Öffnungszeiten aus.

]]>
Newsfeed Startseite Wed, 23 May 2018 16:10:00 +0200
Märchenhafter Stadtspaziergang<br> durch Marbach am Neckar<br>am Sonntag, 27. Mai https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1895&cHash=2c17e5898f1f81c2ad4c65b7bc3b44a5 Am Sonntag, 27. Mai 2018 können Sie mit Stefanie Keller einen märchenhafter Stadtspaziergang durch... Am Sonntag, 27. Mai 2018 findet erstmals ein märchenhafter Stadtspaziergang durch die historische Altstadt Marbachs statt. Der rund eineinhalbstündige Rundgang beginnt um 16 Uhr am Oberen Torturm in der Marktstraße. Man erfährt, was sich hinter den Mauern und Türen von Marbach alles zugetragen haben könnte.

 

In der über 1.000 jährigen Stadtgeschichte ist viel passiert, vieles davon ist dokumentiert, aber was würden die Häuser über ihre einstigen Bewohner, fernab von Schiller und Co. erzählen, wenn Sie könnten? Denn es war einmal oder auch nicht, ein Bauer, ein Schneider, ein Priester und noch so manch andere Bürger, die nicht in den Analen stehen. Genau davon weiß die ausgebildete Märchenerzählerin Stefanie Keller, alias Fanny zu berichten. Es wird Vieles zum Staunen, Schmunzeln und Lachen erzählt;  nichts historisch Fundiertes, sondern viel Fabelhaftes.

Preis: Erwachsene 10,00 € , Kinder € 5,00 €

Anmeldung: Märchenhexe Steffi 0152/ 54136830

Weitere Auskünfte erteilt gerne:
Tourismusgemeinschaft Marbach Bottwartal
Marktstr. 23, 71672 Marbach
www.marbach-bottwartal.de

]]>
Newsfeed Startseite Wed, 23 May 2018 16:04:00 +0200
Technisches Kulturdenkmal<br> Ölmühle Jäger am<br>Sonntag, 27. Mai geöffnet https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1894&cHash=865e727b2ce15d5331bc897420020d98 Am Sonntag, 27. Mai 2018 öffnet dasTechnische Kulturdenkmal Ölmühle Jäger wieder von 14.00-17.00... Sonntag, 27. Mai 2018 ist es wieder so weit: Das Technische Kulturdenkmal Ölmühle Jäger in der Oberen Holdergasse 2, unmittelbar neben der Stadtkirche, öffnet seine Pforten von 14.00 – 17.00 Uhr für Besucher, die sich für die damalige Kunst der Ölherstellung interessieren.

In der Dauerausstellung, die einmal im Monat für die Öffentlichkeit zugänglich ist, erfährt alles über die Geschichte und Funktion der nahezu vollständig erhaltenen und betriebsfähigen elektrischen Ölmühle von 1906. Sie stellt nach der Restaurierung Anfang der 90er Jahre, in ihrem heutigen Zustand eine Rarität dar, deren Besuch man sich nicht entgehen lassen sollte.

Je nach Besucheraufkommen erfolgt zu jeder halben Stunde die Inbetriebnahme der durch ein beeindruckendes Riementransmissionswerks angetriebenen Geräte. Wer die reich bebilderte Veröffentlichung über die Ölmühle Jäger in Marbach erwerben möchte, hat an diesem Sonntag ebenfalls die Gelegenheit dazu.

Der Eintritt in die Ölmühle Jäger kostet für Erwachsene 2,00 €, für Schüler und Studenten 1,00 €.

]]>
Newsfeed Startseite Wed, 23 May 2018 15:57:00 +0200
Öffentliche Stadtführung mit<br> Schwerpunktthema Fachwerk<br> am Sonntag, 27. Mai https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1893&cHash=5ef447321e883f6aa7b028cf182761bd Am Sonntag, 27. Mai 2018 findet in Marbach am Neckar die nächste öffentliche Stadtführung mit... Sonntag, 27. Mai 2018 findet in Marbach am Neckar die nächste öffentliche Stadtführung statt. Anlässlich des „Deutschen Fachwerktages“, der an diesem Sonntag stattfindet, wird bei dieser Stadtführung auf das Thema Fachwerk eingegangen. Damit soll das Bewusstsein für die Fachwerkstädte gesteigert werden.

Stadtführerin Elke R. Evert nimmt Besucher mit auf einen rund eineinhalbstündigen Rundgang durch die denkmalgeschützte historische Altstadt. Beginn ist um 14.30 Uhr, Karten sind in Schillers Geburtshaus, Niklastorstraße 31, erhältlich. Die Teilnahme kostet drei Euro, ermäßigt zwei Euro (Schüler, Studenten und Behinderte ab 60 Prozent), Kinder unter zwölf Jahren sind frei. Treffpunkt ist vor dem Restaurant Goldener Löwe, Niklastorstraße 39. Teilnehmer erhalten am selben Tag ermäßigten Eintritt in Schillers Geburtshaus.

Marbach am Neckar ist eine der ältesten Landstädte in Württemberg und zugleich Stadt des 18. Jahrhunderts. Aus dieser Zeit stammen aufgrund eines Stadtbrandes 1693 die meisten der heute liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser. Besonderes Schmuckstück sind die drei parallel verlaufenden Holdergassen, das ehemalige Viertel der Weingärtner und Bauern. Marbachs historische Altstadt steht seit 1983 als Gesamtensemble unter Denkmalschutz.

Auf den Spuren Friedrich Schillers zu wandeln, der 1759 in einem einfachen Handwerkerhaus geboren wurde, gehört ebenfalls zum Programm. Besucher sollten sich das Angebot nicht entgehen lassen, gegen Vorlage des Stadtführungstickets bei ermäßigtem Eintritt die Ausstellung in Schillers Geburtshaus zu besichtigen. Auch dem zweiten großen Sohn der Stadt wird gewürdigt: Tobias Mayer, der im 18. Jahrhundert die Naturwissenschaften maßgeblich prägte und nachdem sogar ein Mondkrater benannt ist.


]]>
Newsfeed Startseite Wed, 23 May 2018 15:53:00 +0200
Einladung zur Fahrt<br>nach L’Isle-Adam<br>vom 21.-23. September https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1892&cHash=0cbd07f9665dede4c2631420b7471031 Wer an der diesjährigen Fahrt nach L'Isle-Adam vom 21.-23.09. teilnehmen möchte, kann sich ab... Fahren Sie mit!

Auf Einladung des Partnerschaftsausschusses von L’Isle-Adam „Les amis du Jumelage Marbach am Neckar / L’Isle-Adam“ vom 21. – 23. September 2018 wollen wir wieder zu einem Besuch in unsere französische Partnerstadt nach L’Isle-Adam reisen.

 
Wir laden SIE herzlich ein, sich unserer Reisegruppe anzuschließen. Untergebracht sind wir wie gewohnt in den französischen Familien. Wahlweise ist auch die Übernachtung in einem Hotel auf eigene Kosten möglich.
Der Teilnehmerbeitrag für das gesamte Wochenende beträgt pro Person 20,00 € – unabhängig von der Wahl des Reisemittels (Bus, Privat-PKW, TGV).
Wir bieten traditionell eine gemeinsame Hin- und Rückreise in einem komfortablen Reisebus an. Dieser startet frühmorgens am Freitag, den 21.09 2018, um 7.00 Uhr am König-Wilhelm-Platz in Marbach am Neckar und wird am späten Sonntagabend, den 23.09.2018 wieder zurück sein.
Die Kosten für die gemeinsame Busreise variieren je nach Größe der Reisegruppe zwischen 55,00 – 95,00 €. Der Teilnehmerbeitrag wird dabei auf die Busreisekosten angerechnet.

 
Die verbindliche Anmeldung ist bei der Stadtverwaltung Marbach am Neckar, bei Frau Fähnle, E-Mail beate.faehnle@schillerstadt-marbach.de oder per Fax 07144/102-202 bis zum 15. Juni 2018 möglich.

 
Folgenden Angaben werden benötigt:
Vor- und Zuname der Mitreisenden, Adresse, Telefonnummer und wenn vorhanden die E-Mail-Adresse.
Da die Platzanzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen nach ihrem Eingang bei der Stadtverwaltung berücksichtigt.

 
Den Teilnehmerbeitrag in Höhe von 20,00 € pro Reisenden bitten wir zeitgleich auf eines der städtischen Konten zu überweisen.


Die städtischen Bankverbindungen lauten:
Kreissparkasse Ludwigsburg - BLZ 604 500 50, Kto.-Nr. 3 000 818
IBAN: DE82604500500003000818 - BIC: SOLADES1LBG
Volksbank Ludwigsburg eG - BLZ 604 901 50, Kto.-Nr. 531 109 003
IBAN: DE39604901500531109003 - BIC: GENODES1LBG.

Die Kosten für die Busreise werden nach dem Anmeldeschluss aufgrund der tatsächlichen Teilnehmerzahl festgelegt und mit separaten Anschreiben mitgeteilt.
Teilnehmerbeiträge und die Kosten für die Busreise können bei einem späteren Rücktritt nicht zurückerstattet werden können. Daher wird empfohlen, ggf. eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

 
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme an unserem diesjährigen Austausch!
Bei Rückfragen zur Anmeldung können Sie sich gerne an Frau Fähnle, Stadtverwaltung Marbach am Neckar (Tel. 07144/102-244) wenden. Auch wenn Sie generell Interesse an einem Austausch haben, jedoch zu diesem Zeitpunkt verhindert sind, können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen.

Nähere Informationen zur Reise und zur französischen Partnerstadt geben Ihnen gerne Herr Eckhard Fischer, Ansprechpartner für die Partnerschaft mit L’Isle-Adam (Tel. 07144/45 83 oder e-mail: ch.e.fischer@t-online.de) und die Vorsitzende des Partnerschaftskomitees und zuständig für die Unterbringung, Frau Ute Rößner (Tel. 07144/86 11 66 oder e-mail: ute.roessner@t-online.de).


]]>
Newsfeed Startseite Wed, 23 May 2018 15:36:00 +0200
Abschlagszahlung auf<br> Wasser- und<br> Abwassergebühren https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1891&cHash=59e5649d763bf5a296dee6636a82e489 Der 2. Teilbetrag der Abschlagszahlungen für die Wasser- und Abwassergebühren 2018 ist am 31. Mai... Bei der Jahresabrechnung 2017 für die Wasser- und Abwassergebühren wur-den auch schon die Abschlagszahlungen für 2018 festgesetzt und im Bescheid aufgeführt. Der 2. Teilbetrag ist am 31. Mai 2018 zur Zahlung fällig.

 
Bei den Kunden, die eine Abbuchungsermächtigung erteilt haben, wird die festgesetzte Abschlagszahlung zum Fälligkeitszeitpunkt abgebucht.
In allen anderen Fällen müssen die Kunden - nach dem Wegfall der Abschlagsanforderungen - selbst für eine rechtzeitige Bezahlung der festgesetzten Beträge Sorge tragen.
Zur Vereinfachung der Zahlungsverbuchung wird gebeten, das in der Jahresabrechnung angegebene Buchungszeichen (beginnend mit 5.8888.) anzugeben.
 

Sollten zu den festgesetzten Abschlagszahlungen noch Fragen bestehen oder ergänzende Auskünfte gewünscht werden, stehen die Stadtwerke unter der Telefonnummer 07144/102-257 gerne zur Verfügung.

]]>
Newsfeed Startseite Wed, 23 May 2018 15:31:00 +0200
Öffentliche Stadtführung<br> in der Schillerstadt<br>am Sonntag, 20. Mai https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1890&cHash=58d2938dec355cb2fee23ac8ceb8d596 Am Sonntag, 20. Mai 2018 findet in Marbach am Neckar die nächste öffentliche Stadtführung mit... Sonntag, 20. Mai 2018 findet in Marbach am Neckar die nächste öffentliche Stadtführung statt. Stadtführerin Elke R. Evert nimmt Besucher mit auf einen rund eineinhalbstündigen Rundgang durch die denkmalgeschützte historische Altstadt. Beginn ist um 14.30 Uhr. Karten sind in Schillers Geburtshaus, Niklastorstraße 31, erhältlich. Die Teilnahme kostet drei Euro, ermäßigt zwei Euro (Schüler, Studenten und Behinderte ab 60 Prozent), Kinder unter zwölf Jahren sind frei. Treffpunkt ist vor dem Restaurant Goldener Löwe, Niklastorstraße 39. Teilnehmer erhalten am selben Tag ermäßigten Eintritt in Schillers Geburtshaus.

Marbach am Neckar ist eine der ältesten Landstädte in Württemberg und zugleich Stadt des 18. Jahrhunderts. Aus dieser Zeit stammen aufgrund eines Stadtbrandes 1693 die meisten der heute liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser. Besonderes Schmuckstück sind die drei parallel verlaufenden Holdergassen, das ehemalige Viertel der Weingärtner und Bauern. Marbachs historische Altstadt steht seit 1983 als Gesamtensemble unter Denkmalschutz.

Auf den Spuren Friedrich Schillers zu wandeln, der 1759 in einem einfachen Handwerkerhaus geboren wurde, gehört ebenfalls zum Programm. Besucher sollten sich das Angebot nicht entgehen lassen, gegen Vorlage des Stadtführungstickets bei ermäßigtem Eintritt die Ausstellung in Schillers Geburtshaus zu besichtigen. Auch dem zweiten großen Sohn der Stadt wird gewürdigt: Tobias Mayer, der im 18. Jahrhundert die Naturwissenschaften maßgeblich prägte und nachdem sogar ein Mondkrater benannt ist.


]]>
Newsfeed Startseite Tue, 15 May 2018 16:49:00 +0200
Stellenausschreibung:<br>Pädagogische Fachkraft (m/w/d)<br> unbefristet, in Teilzeit https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1889&cHash=1feabdcee2247121a2516cd97ff92aa5 Der Kindergarten Kunterbunt sucht zum neuen Kindergartenjahr eine pädagogische Fackraft (m/w/d),... Die Stadt Marbach am Neckar sucht für ihren Kindergarten Kunterbunt mit Ganztagesbetreuung zum 20. August 2018 eine

 
Pädagogische Fachkraft (m/w/d)


Montag bis Freitag, schwerpunktmäßig jeweils von 12.00-17.00 Uhr. Die unbefristete Stelle ist mit einem Beschäftigungsumfang von circa 80 % (inklusive Vorbereitungszeit) vorgesehen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Planung, Vorbereitung und Durchführung der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Eltern nach Maßgabe der Konzeption der Einrichtung
  • Dokumentation der individuellen Lernprozesse der Kinder
  • Enge Zusammenarbeit mit Eltern im Sinne einer Erziehungspartnerschaft
  • Fachlicher Austausch im Team
  • Fachlich-konzeptionelle Weiterentwicklung der Einrichtung


Sie bringen mit:

  • Pädagogische Ausbildung mit staatlicher Anerkennung
  • Freude an der pädagogischen Arbeit mit Kindern sowie den Themen Bewegung und Naturerfahrungen
  • Eigenverantwortliches und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit und absolute Zuverlässigkeit


Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem aufgeschlossenen und engagierten Team
  • Eine Vergütung entsprechend den Regelungen des TVöD, bis Entgeltgruppe S 8a TVöD-SuE
  • Attraktive Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten


Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Bewerbung. Bitte lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, gerne auch per E-Mail – bis spätestens 17. Juni 2018, zukommen:

Stadtverwaltung Marbach am Neckar,
Marktstraße 23, 71672 Marbach am Neckar
E-Mail: personalamt@schillerstadt-marbach.de


Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.
 
Für Auskünfte steht Ihnen die Fachberaterin für Kindertagesstätten Frau Vogelsang-Haase (Tel. 07144/102-377, E-Mail: elke.vogelsang-haase@schillerstadt-marbach.de), für personalrechtliche Fragen Frau Bleymann (Tel. 07144/102-345,
E-Mail: eva-maria.bleymann@schillerstadt-marbach.de) gerne zur Verfügung.


]]>
Newsfeed Startseite Wed, 09 May 2018 11:37:00 +0200
Stellenausschreibung:<br>Sozialpäd. Fachkraft (m/w/d)<br>als Mutterschutzvertretung https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1888&cHash=32081829696cabe7288226b1afb70011 Für das Bildungszentrum suchen wir eine sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) im Bereich... Die Stadt Marbach am Neckar sucht für das Bildungszentrum (Tobias-Mayer-Gemeinschaftsschule und Anne-Frank-Realschule) zum 01.09.2018 eine


Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d)


im Bereich Schulsozialarbeit, mit einem Beschäftigungsumfang von 39,0 Stunden/Woche (zuzüglich Ferienüberhang). Es handelt sich um eine befristete Mutterschutzvertretung bis 14.09.2018, an die sich die Vertretung einer Elternzeit anschließen kann.


Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Beratung und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei vielfältigen Anliegen und Konflikten im schulischen oder familiären Umfeld
  • Beratung und Begleitung von Lehrkräften in sozialpädagogischen Fragen
  • Gruppen- und Klassenprojekte zu Themen wie Sucht-, Gewalt- und Medienprävention
  • Zusammenarbeit mit Eltern, Kooperationspartnern sowie Institutionen im sozialen Umfeld der Schule und im Gemeinwesen
  • Einbringen sozialpädagogischer Sicht- und Handlungsweisen in die Schulen

Sie bringen mit:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung im Umgang mit Jugendlichen
  • Fähigkeiten im Konfliktmanagement und der Projektarbeit
  • eine selbständige, eigenverantwortliche, verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie Kooperationsbereitschaft
  • eine ausgeprägte Teamfähigkeit sowie ein sicheres und freundliches Auftreten gegenüber allen Ansprechpartnern

Wir bieten:

  • Einen abwechslungsreichen und interessanten Arbeitsplatz
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Regelungen des TVöD, abhängig von
  • Ihrer Ausbildung bzw. Berufserfahrung, bis Entgeltgruppe S12 TVöD-SuE
  • VVS-Jobticket mit einem Arbeitgeberzuschuss von bis zu 50 %
  • Attraktive Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Sollten Sie Interesse an dieser abwechslungsreichen Stelle haben, würden wir uns über Ihre Bewerbung - gerne auch per E-Mail - bis zum 03.06.2018 sehr freuen:


Stadtverwaltung Marbach am Neckar,
Marktstraße 23, 71672 Marbach am Neckar.
E-Mail: personalamt@schillerstadt-marbach.de

 

Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.



Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Marmein (Tel. 07144/102-251, E-Mail: mathias.marmein@schillerstadt-marbach.de), für personalrechtliche Fragen Frau Bleymann (Tel. 07144/102-345, E-Mail: eva-maria.bleymann@schillerstadt-marbach.de) gerne zur Verfügung.

]]>
Newsfeed Startseite Wed, 09 May 2018 11:22:00 +0200
Ölmühle Jäger<br> am Deutschen Mühlentag, <br>21. Mai geöffnet https://www.schillerstadt-marbach.de/http://www.schillerstadt-marbach.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Bcat%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1887&cHash=a6cda5fab1993b090f3ac757933f8fb2 Am Pfingstmontag, 21. Mai 2018 findet wieder der Deutsche Mühlentag statt. Das Technische... Die Geschichte der Ölgewinnung ist in Marbach das Mühlentagsthema

Am Pfingstmontag, 21. Mai 2018 findet wieder der Deutsche Mühlentag statt. Das Technische Kulturdenkmal Ölmühle Jäger, Obere Holdergasse 2, öffnet von 13 bis 18 Uhr seine Pforten.

Zum Mühlentagsthema wird die Geschichte der Ölgewinnung nördlich der Alpen gemacht und funktionsfähige Mühlenmodelle von Dr. Walter Buck gezeigt. Leinöl wird gepresst und neben Hanföl und Mohnöl, Kürbiskernöl nach steirischer Art verkauft. Ebenso ist mit Kaffee und Kuchen für Bewirtung gesorgt.

Ein Modell der Ölmühle Michelau, wie sie vor 200 Jahren betrieben wurde, zeigt, wie die alten Verfahren in größerem Maßstab angewendet wurden. Zu sehen ist eine hölzerne Keilpresse, die bereits vor 2000 Jahren hierzulande zum Einsatz kam, um aus Leinsaat Öl zu schlagen. Ende des Mittelalters übernahmen Mühlräder die anstrenge Schlagarbeit. Um 1900 ließen sich die nötigen hohen Drücke einfacher mit hydraulischen Pressen erzeugen.
Aus dieser Zeit stammt die Ölmühle Jäger in Marbach, die als einzige in der Umgebung in funktionsfähigem Zustand erhalten ist. Regelmäßige Führungen finden nach Besucheraufkommen etwa halbstündlich statt. Die neueste Technik zum Ölschlagen zeigt eine Schneckenpresse.

Der Eintritt ist am Deutschen Mühlentag frei.
Der Mühlentag bietet deutschlandweit Gelegenheit, die unterschiedlichsten Mühlentypen kennen zu lernen. Mühlen gehören zu den ältesten Kulturgütern und erlaubten durch Ausnutzung von Wasser-, Wind- oder Tierkraft die tägliche Versorgung der Menschen mit Mehl und Öl. Aber sie bedeuteten auch Arbeitserleichterung bei der Verarbeitung von Holz, Lohe, Gips, Flachs und vielem anderem. Informationen zu den Mühlen in ganz Deutschland liefert die Homepage www.muehlen-dgm-ev.de.

]]>
Newsfeed Startseite Wed, 09 May 2018 10:13:00 +0200