Seiteninhalt

Sie sind hier: Home - BürgerService - Infos für (Neu-) Bürger - Marbach - aber sicher!

Marbach - aber sicher!


 

Das Polizeirevier Marbach am Neckar und die Stadt Marbach am Neckar rufen zur Bürgerbeteiligung beim Thema „Öffentliche Sicherheit / Kriminalprävention“ auf.

Marbach am Neckar ist ein schönes Städtchen, mit hohem Wohlfühlfaktor in dem es sich gut und sicher leben lässt.

Aber auch wenn in Marbach derzeit nach der polizeilichen Kriminalstatistik keine akuten Brennpunkte oder gar Kriminalitätsschwerpunkte bestehen, so bewegt das Thema Sicherheit die Bürger.
Die Stadt und das Polizeirevier Marbach wollen mit der Aktion „Marbach – aber sicher“ neue Wege gehen und die Bürger im Bereich der Kriminalprävention mehr ins Boot holen.
Denn das Thema „Öffentliche Sicherheit und Ordnung“ geht letztendlich nicht nur die Sicherheitskräfte und Behörden an, sondern alle Einwohner unserer Stadt.

Stadt und Polizei suchen mit den Bürgern ganz bewusst den Kontakt, weil sie wissen wollen wo sie der Schuh drückt.
Denn es gibt zwar auf der einen Seite die objektive Sicherheitslage, die sich anhand der Einsatzstatistiken und den Feststellungen der Ordnungshüter ergibt. Auf der anderen Seite steht möglicherweise das subjektive Empfinden von so manchen Bürgern, die das ganz anders sehen.
Gerade deshalb ist die Rückkoppelung so wichtig.

Die Bürger werden deshalb aufgerufen all die Dinge zu melden, die aus ihrer Sicht in Marbach eine Gefahr darstellen, deren Beseitigung dringend notwendig scheint, die eine Kontrolle oder Überwachung durch die Polizei erfordern oder die von der Stadt-verwaltung erledigt werden sollten, um Abhilfe zu schaffen.
Die Bandbreite reicht von klappernden Schachtdeckeln und eingewachsenen Straßenlaternen, über regelmäßige Ruhestörungen an bestimmten Plätzen und/oder zu bestimmten Zeiten, Abfälle auf der Gemarkung, überhöhten Geschwindigkeiten in bestimmten Straßen, Schäden an öffentlichen Einrichtungen bis…  
… letztendlich können alle Bereiche angesprochen werden, die im weitesten Sinne mit der öffentlichen Sicherheit zu tun haben und bei denen Handlungsbedarf gesehen wird.

Haben Sie sich schon einmal gedacht: „Da wäre es aber mal dringend angebracht, dass sich die Polizei oder die Stadt darum kümmern!“?
Möglicherweise  würden beide Stellen das sofort anpacken, wenn es ihnen selbst schon aufgefallen oder bekannt wäre – nur das ist es eben (noch) nicht.

Sie haben eine tolle Idee wie die Sicherheit in unserer Stadt verbessert werden könnte?
Dann halten Sie sie nicht unter Verschluss.

Melden  Sie Ihre Beobachtungen oder Feststellungen, Ihr Problem oder auch gerne Ihren Lösungsvorschlag.
 

Sie können dies gerne per E-Mail unter marbach-aber-sicher@schillerstadt-marbach.de  


oder

per Brief an das Bürger- und Ordnungsamt, Marktstraße 32, 71672 Marbach am Neckar tun.
Wichtig ist, dass Sie dabei Ihren Namen und Ihre Anschrift und wenn möglich Ihre Telefonnummer angeben unter der Sie tagsüber erreichbar sind.

Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen.
Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass anonyme Meldungen nicht bearbeitet werden.

Sind Polizei und Stadtverwaltung selbst nicht zuständig, werden sie Ihr Anliegen an die zuständige Stelle weiterleiten oder diese hinzuziehen.
Wird Bedarf an einer Ortsbesichtigung gesehen, so erhalten Sie dazu selbstverständlich eine Einladung.

Das Polizeirevier und die Stadtverwaltung können Ihnen nicht versprechen, dass für all Ihre Anliegen auch eine Lösung gefunden wird. Aber beide versprechen Ihnen, dass sie Ihr Problem ernst nehmen und Sie auf jeden Fall eine Rückmeldung erhalten.

 

Metanavigation