Rathaus mit Glockenspiel

Mitten in der denkmalgeschützten Altstadt befindet sich das Rathaus, ein Arkadengebäude, das 1760-1763 erbaut und 1987-1989 grundlegend renoviert wurde.
Seit dem Frühjahr 1997 erklingen vom Rathaustürmchen 13 Glocken, deren Lieder sich nach der Jahreszeit richten. 2013 wurde das Glockenspiel auf 16 Glocken erweitert. Der Tonumfang reicht damit von C3 bis F4 ohne Cis3 und Dis3. Dabei wurde auch das Repertoire von 20 Volksliedern auf 25 Stücke vergrößert.

Die Glocken wurden von der Firma Perrot GmbH & Co KG Turmuhren und Läuteanlagen, Calw gegossen. Die Erweiterung wurde durch eine Spende der Familie Ulmer möglich. Das Arrangement der Lieder auf dem Glockenspielcomputer hat Herr Eckard Hirschmann aus Leinfelden-Echterdingen übernommen.

Glockenspiel

Das Glockenspiel ist zu folgenden Zeiten zu hören:

März bis Oktober:

Mo.-Fr.: 10.02, 15.02, 17.02 Uhr

samstags: 10.02, 11.32, 15.02, 17.02 Uhr

sonntags: 11.32, 15.02, 17.02 Uhr

Abendlied: 19.30 Uhr

November bis Februar:

Mo.-Fr.:10.02, 15.02, 17.02 Uhr

samstags: 10.02, 11.32, 15.02

sonntags: 11.32, 15.02 Uhr

Abendlied: 19.30 Uhr

Das Glockenspiel spielt nicht in der Karwoche von Donnerstag bis Samstag sowie zu Zeiten von Trauungen und Sitzungen.


Info

Januar/Februar:
Lobe den Herren
Ännchen von Tharau
Ich weiß nicht, was soll das bedeuten
Glockenspielthema von Mozart

März/Mai:
Nun will der Lenz uns grüßen
Alle Vögel sind schon da
Muß i denn zum Städtle 'naus
Es tönen die Lieder

Juni/August:
Geh 'aus mein Herz
Wenn alle Brünnlein fließen
Kein schöner Land
Das wandern ist des Müllers Lust


September/November:
Am Brunnen vor dem Tore
Nun ade du mein lieb'Heimtland
Am Neckar
Bunt sind schon die Wälder

Dezember:
Kommet ihr Hirten
Tochter Zion
O du fröhliche
Klingt Glöckchen

Abendlieder:
Guten Abend, gut Nacht
Der Mond ist aufgegangen
Weiß Du wie viel Sternlein
Nun ruhen alle Wälder


Lieder