Tongling, China

Zu Tongling bestehen seit 1990 freundschaftliche Beziehungen. Am 08.11.2005 wurde eine offizielle Städtepartnerschaft begründet.

Tongling liegt im Osten Chinas, 350 km westlich von Shanghai und 120 km südlich von Hefei. Es gehört zur Provinz Anhui und ist reich an Bodenschätzen - vor allem Kupfer, Gold, Silber, Eisenerz und Kalk. Bergwerke, eine Kupferhütte, Chemische Industrie, Zement- und Textilindustrie bestimmen das industrielle Bild der Stadt. In der ländlichen Umgebung wird Reis, Baumwolle, Tee und Bambus angebaut. Die Region ist aber auch bekannt für Ingwer, Knoblauch und Ramie sowie für seine Wassermelonen und Erdnüsse.

Der Name der Stadt stammt aus der Zeit der Han-Dynastie ( früher Tong Guan Shan, was soviel heißt wie "Hauptstadt des Kupfers"). Heute leben in Tongling über eine halbe Million Menschen. Inklusive der Stadtbezirke sind es ca. 750.000. Die Hafenstadt, nicht weit von Nanking und Shanghai entfernt, hat auch touristische Bedeutung. Sehenswert ist der "Himmelspiegelsee" ( Tian Kughusee) mitten in der Stadt. In der näheren Umgebung liegen die touristischen Anziehungspunkte "Gelbes Gebirge" und "Buddha-Berg". Auch landschaftlich ist also diese mittelgroße Stadt in China überaus interessant. 

Termine 2019

Gegen Ende des Jahres ist der Besuch einer chinesischen Delegation in Marbach am Neckar angekündigt. 


Rückblick:

60-jähriges Stadtjubiläum in Tongling - Reise einer Delegation nach Tongling vom 12. bis 19. Oktober 2016


Berichte über die Reise:

- Bericht der Stadtverwaltung Marbach am Neckar

- Bericht der Marbacher Zeitung vom 14.10.2016 

Ansprechpartner

Rudolf Wagner

Tel. 0152 - 029 39 861

e-mail >

 

China, Provinz Anhui

Webseite >